#16 Begegnung PferdeMensch

In der neuesten Folge unseres Podcasts “Psycholohü” nehmen wir, Carina und ich, euch mit zur Veranstaltung “Begegnung PferdeMensch”. Diese Veranstaltung brachte Pferdeliebhaber zusammen, um sich auszutauschen, zu vernetzen und voneinander zu lernen. Es war ein Tag voller Inspiration und Gemeinschaft und wir freuen uns, dass wir ein paar Eindrücke für unseren Podcast aufnehmen konnten.

“Begegnung PferdeMensch” bot eine Vielzahl an Workshops, die darauf abzielten, neue Perspektiven in die Pferdewelt zu bringen. Organisiert wurde das ganze von Kleine Tante, Organisatorin Britta, beschreibt die Veranstaltung als eine Art Klassenfahrt für Pferdemenschen, eine tolle Gelegenheit, sich zu vernetzen und voneinander zu lernen.

Auch Hendrik, Melanie, und Jenni teilen ihre Eindrücke des Events und persönlichen Erfahrungen. Diese persönlichen Geschichten zeigten, wie tief und vielfältig die Beziehung zwischen Mensch und Pferd sein kann. Jenni begleitete das Event außerdem fotografisch.

Ein zentrales Thema ist die Bedeutung von Wissen und Respekt im Umgang mit Pferden. Alle unsere Interview-Gäste betonen, wie wichtig es ist, Pferde zu verstehen und sie artgerecht zu halten. Das spiegelt sich auch in den Workshops wider, die Themen wie Körperwahrnehmung und Kommunikation behandelten. Unser eigener Workshop schulte die Sensibilität und das Raum-Bewusstsein der Teilnehmenden.

Die Resonanz auf die Workshops war sehr positiv. Die Gruppendynamiken waren sehr unterschiedlich und damit besonders aufschlussreich: Die Übungen zeigten, wie wichtig es ist, die eigene Wirkung auf andere zu verstehen und bewusst zu steuern. Diese Erkenntnisse sind nicht nur im Umgang mit Pferden wertvoll, sondern auch im zwischenmenschlichen Bereich.

Wusstest du, dass diese Übungen im Workshop Teil unseres Tageskurs “Empathische Kommunikation” sind? Wenn du Lust hast, das ebenfalls zu erleben und einen solchen Kurs bei dir am Stall zu erleben, schreib mir doch gern eine Nachricht!

“Begegnung PferdeMensch” zeigt, wie bereichernd der Austausch und die Zusammenarbeit in der Gemeinschaft sein können. Es ist wichtig, den Zusammenhalt zu stärken und voneinander zu lernen und solche Events tragen dazu bei, Wissen zu verbreiten und die Beziehung zwischen Mensch und Pferd zu vertiefen. Dieser Tag war für uns beide eine wertvolle Erfahrung, die uns sicher noch lange inspirieren wird.